Posts Tagged 'RSS'

Bonusrunde: Twitter

twitterbirdjpgDa es hier und da in den TeilnehmerInnen-Weblogs als Thema auftauchte, haben Christian und ich und kurzfristig entschlossen noch vor dem Ende der 13 Dinge eine kleine Lektion zum Thema Twitter einzubauen. Es gibt unzählige Webdienste, die Twitter mehr oder weniger sinnvoll anreichern können, wir haben uns hier auf die Basics und den bibliothekarischen Einsatz beschränkt.

Twitter ist eines dieser Phänomene, die das Web 2.0 ab und an hervorbringt: Ein Startup mit einer Idee, welche auf dem ersten Blick etwas seltsam erscheint, die dann aber rasch für sich einnimmt wenn man es einmal ausprobiert. Twitter ist eine Mischung aus Chat und SMS-Gruppe – 140 Zeichen stehen einem zur Verfügung um Nachrichten ins Internet abzusetzen, per RSS können diese abonniert werden. Aber nicht nur das – wenn man sich für einen Nachrichtenkanal besonders interessiert, kann man bei Twitter zu einem „Follower“ werden – also einem „Abonnenten“.

Weiterlesen ‚Bonusrunde: Twitter‘

Lektion 07: Weblogs suchen und finden

technoratiDa Sie jetzt schon eine Weile Weblogeinträge schreiben, fragen Sie sich bestimmt, wie groß die Blogosphäre ist. Glaubt man Technorati – dem führenden Such- und Verzeichnisdienst für Weblogs – so verdoppelt sich die Anzahl der Weblogs alle 6 Monate (Stand 2007). Im August 2007 erfasste Technorati mehr als 96.5 Millionen Weblogs. Die Zahlen für 2008 sind in dem Beitrag State of the Blogosphere / 2008 veröffentlicht worden. Alleine beidem Webloghoster WordPress.com sind heute (November 2008) fast 5 Millionen Weblogs registriert.

Sie haben selbst gesehen, wie einfach das Schreiben in Weblogs ist. Deshalb nutzen auch immer mehr Firmen und Organisationen – und auch Bibliotheken – diese Publikationsform, auch wenn nebenher eine „normale“ Website existiert.

Wenn Sie jetzt speziell in der Blogosphäre suchen wollen, gibt es verschiedene Startmöglichkeiten.

Weiterlesen ‚Lektion 07: Weblogs suchen und finden‘

Lektion 06: LibraryThing – Konkurrenz für Bibliothekswesen?

Was ist LibraryThing?

Librarything LibraryThing ist ein von Tim Spalding entwickelter Dienst, der ursprünglich nur für ihn selbst zur Katalogisierung seiner Bücher gedacht war. Dieser webbasierte Dienst (es muss also nichts auf dem eigenen Rechner installiert werden) startete 2005 und entwickelte sich ziemlich schnell zu einem durchschlagenden Erfolg. Nicht nur „normale“ Menschen nutzen LibraryThing, sondern auch viele Bibliotheken organisieren dort ihre Bücher. Das Besondere an dem Dienst ist neben der recht narrensicheren Bedienung u.a. die (automatische) Anreicherung der Titel durch die „soziale Komponenten“: Bücher von anderen Nutzern können mit einem Mausklick in die eigene Bibliothek aufgenommen werden, die Inhaltserschliessung erfolgt durch Tags (Schlagworte), es entstehen Gruppen von Nutzern mit gemeinsamen Interessen… Selbstverständlich kann man sich per RSS über Neuigkeiten, Benutzer und ähnliches Informieren lassen. Im Moment haben über 550.000 Nutzer über 33 Millionen Bücher katalogisiert.

Weiterlesen ‚Lektion 06: LibraryThing – Konkurrenz für Bibliothekswesen?‘

Intermezzo: nochmal RSS

RSS: Vertiefung

foxUm noch einmal die Nützlichkeit von RSS zu demonstrieren, wollen wir das eigene Weblog mit dem Feed eines anderen Dienstes anreichern. Das geschieht bei WordPress.com mit den bei fast allen „Themes“ (das sind die verschiedenen Layouts) verfügbaren sogenannten Widgets.

Weiterlesen ‚Intermezzo: nochmal RSS‘

Lektion 05: RSS in und für Bibliotheken

Nachdem wir uns jetzt einen eigenen Feedreader- oder Netvibes Account angelegt haben, sollen mal ein paar bibliothekarische RSS-Angebote angeschaut und natürlich auch genutzt werden. In amerikanischen Bibliotheken ist ein Angebot von RSS-Feeds schon seit Jahren Standard, dort werden nicht nur die Neuigkeiten (Aktuelles) als RSS-Feed angeboten, sondern auch Neuerwerbungslisten.
Bei uns ist das Angebot noch nicht breit, allerdings gibt es auch hier schon einige Bibliotheken, die wenigstens ihre Neuigkeiten per RSS verbreiten (eine relativ vollständige Übersicht gibt es hier).

Weiterlesen ‚Lektion 05: RSS in und für Bibliotheken‘

Lektion 04: RSS entdecken und verstehen

Haben Sie schon von RSS gehört? Haben Sie auch schon diese kleinen lustigen Marker auf den Webseiten gesehen?
RSS Icon RSS Icon RSS Icon
Und schwören Ihre Kollegen und Bekannten darauf, obwohl Sie nach wie vor keine Ahnung haben, was „RSS“ eigentlich ist? Machen Sie sich deshalb keine Sorgen. Damit gehören Sie nach wie vor zu einer Mehrheit, aber dies verändert sich rasend schnell. In unserer Informationswelt revolutioniert RSS nicht nur die Art, wie Nachrichtenmagazine, Medien und Autoren Informationen miteinander austauschen, sondern auch die Art und Weise, wie Benutzer Informationen konsumieren. RSS steht für „Really Simple Syndication“ und ist ein Dateiformat, mit dem aktualisierte Informationen regelmäßig über das Web geliefert werden.
Weiterlesen ‚Lektion 04: RSS entdecken und verstehen‘


TeilnehmerInnen aggregiert

Wer ist grad hier

Das ist ein Test

Creative Commons


Das Weblog 13 Dinge ist unter einer Creative Commons Lizenz lizensiert.
Chat requires JavaScript.
Februar 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728