Intermezzo: Suche(n) in bibliothekarischen Weblogs

Wie Sie Weblogs suchen und finden können, haben Sie schon in Lektion 07 erfahren können. In diesem Intermezzo geht es nun um die Suche speziell in bibliothekarischen Weblogs. Natürlich können Sie dazu auch die Ihnen schon bekannten Werkzeuge wie beispielsweise Technorati oder die Google Blog-Suche nutzen. Es gibt jedoch noch weitere Suchwerkzeuge, die Ihnen hier vorgestellt werden wollen.

LISZen

LISZen

LISzen ist eine Suchmaschine für bibliothekarische Blogs, die auf dem Google-Dienst für benutzerdefinierte Suchen aufbaut. Sie enthält mehrere hundert Blogs vorwiegend aus dem englischsprachigen Bereich.

Welche Blogs enthalten sind, kann man im dazugehörigen Wiki sehen. Möchten Sie Ihr eigenes Blog für die Aufnahme in LISZen vorschlagen, können Sie dies über ein Kontaktformular machen.

Suchtipp: Sie können die Suchergebnisse einschränken nach vier vorgebenen Kategorien: Individual Blogs, Special Libraries, Academic Libraries und School Libraries.

Biblioblogsuche

Die Biblioblogsuche baut – wie LISZen – auf Googles benutzerdefinierter Suche auf. Sie beinhaltet alle individuellen deutschsprachigen Blogs im LIS Wiki und auch einige wenige Blogs von bibliothekarischen Organisationen. Es reicht also, Ihr Blog in das LIS Wiki einzutragen, um nach einiger Zeit in die Biblioblogsuche aufgenommen zu werden.

Libworm

LibWorm
Auch Libworm ermöglicht die Suche in bibliothekarischen Weblogs, bietet aber noch weit mehr als das. Es bietet nicht nur eine Suchfunktion, sondern auch die Möglichkeit, persönliche Suchen als RSS zu abonnieren.

Wenn Sie z.B. nach dem Begriff 13 Dinge suchen, finden Sie in den Suchergebnissen das Ihnen schon aus Lektion 04 bekannte RSS-Symbol. Dahinter verbirgt sich ein Feed zu neuen Suchergebnissen nach Ihrem Wunsch. Libworm ist also nicht nur eine Suchmaschine. Es handelt sich zusätzlich um eine Art Neuigkeiten-Dienst für bibliothekarische Weblogs.

Einen guten Überblick über das Geschehen in der Welt der Bibliotheksblogs bieten übrigens die von Libworm angelegten categories und subjects oder tags . Hier kann man auf einen Klick feststellen, was es z.B. Neues für MedizinbibliothekarInnen gibt. Und natürlich auch per RSS abonnieren.

Entdeckungsaufgaben

  • Finden Sie heraus, ob Ihr Blog schon in der Biblioblogsuche enthalten ist.
  • Versuchen Sie, die gleiche Suchanfrage in allen drei Diensten zu stellen. Die Suchergebnisse werden sich häufig unterscheiden. Welcher Suchdienst war für Sie am nützlichsten? Warum?
  • Bloggen Sie über Ihre Erfahrungen!

Zusatzaufgabe

Vielleicht wissen Sie schon, was eine tag cloud (auch Wortwolke, Schlagwortwolke …) ist? Libworm bietet eine solche, die sich aus den von Bloggern vergebenen Tags automatisch generiert. Man kann sich diese Wolke auf verschiedene Art anzeigen lassen. Was verbirgt sich hinter den einzelnen Ansichten, z.B. der storm cloud?

9 Responses to “Intermezzo: Suche(n) in bibliothekarischen Weblogs”


  1. 1 dribbdebach77 9. Dezember 2008 um 14:14

    Die erste Aufgabe war schnell erledigt: ich bin nicht in der Biblioblogsuche (wobei ich auch meinen Blog nicht unbedingt als bibliothekarisch (wertvoll) ansehen würde😉

    Ich finde meinen Blog aber auch weiterhin weder bei Technorati noch der Google-Blogsuche, obwohl ich die Einstellungen geändert habe. Das ist doch bei Einstellungen > Datenschutz, oder? Oder muß ich noch wo anders klicken???

    … zumindest schneit’s jetzt bei mir im Blog🙂

  2. 2 croozer 11. Dezember 2008 um 12:21

    @Dribbdebach77: Ich bin auch in keiner dieser Dienste vertreten. Allerdings habe ich jetzt – größenwahnsinnig wie ich bin – meinen Blog ins LISWIKI eingetragen und werde später mal schauen, ob das einen Unterschied macht. (Lt. 13Dinge schon …).
    Nichtsdestotrotz bin ich zwar bei der Google-Blogsuche vertreten, aber auch mich will Technorati nicht. Obwohl ich in den Einstellungen Suchmaschinen zugelassen habe.
    Jetzt mache ich mich mal an die anderen Aufgaben …

  3. 3 croozer 11. Dezember 2008 um 13:46

    Ihr 13Dinge seid wirklich seeeeeehr schlau🙂 Ich habe meinen Blog im LISWIKI gemeldet – und schwupps findet man meine Beiträge in der Biblioblogsuche. Bei Liszen müßte man auch erst den Blog anmelden, bevor man gefunden wird (d.h. es gibt keine kleinen grünen Männchen, die die täglichen „Neuheiten“ in Sachen Blogs gleich „katalogisieren“ und in den Katalogen dieser (Netz-)Welt auffindbar machen – man muss schon Eigenwerbung betreiben).

  4. 4 croozer 11. Dezember 2008 um 14:45

    Es geschehen noch Zeichen und Wunder – was habe ich (unbewußt) gemacht, dass plötzlich mein neuester Eintrag auf meinem eigenen Blog hier als Trackback erscheint ??? Ist bisher noch nieeeeeee passiert!

  5. 5 hauschke 23. Dezember 2008 um 09:25

    Der Trackback erscheint normalerweise immer dann, wenn man einen Link auf ein spezielles Posting setzt, wie in diesem Fall.

    Zum Auftauchen in der Biblioblogsuche: Das muss leider manuell gemacht werden. In diesem Fall hatte es zeitlich fast perfekt gepasst, manchmal dauert es aber auch 1-2 Wochen. :o)

  6. 6 reisszwecke 8. Februar 2009 um 12:26

    Mein Blog ist nur in Biblioblog suchbar. Aber wahrscheinlich wäre es sinnvoll, seinen Blog bei den anderen Diensten anzumelden. Ich weiß allerdings nicht, ob dies bei einem solchen Blog nur für Lernzwecke sinnvoll ist.

  7. 7 hauschke 10. Februar 2009 um 10:18

    Ich bin ein Anhänger der Theorie, dass alles, was nicht gesucht auch nicht gefunden wird. Aber das ist eine persönliche Entscheidung. Vielleicht wird aus dem Lernblog ja noch mehr? Und auch die beschriebenen Lernerfahrungen können für andere interessant sein. Aber ob und wo man sich anmeldet, ist eine persönliche Entscheidung.


  1. 1 13Dinge: Lektion 7, Suchen in bibliothekraischen Weblogs - Intermezzo « Croozer’s Blog Trackback zu 11. Dezember 2008 um 14:26
  2. 2 Erfahrung bei der Biblioblogosphärensuche « LatecomersBlog Trackback zu 25. Dezember 2008 um 17:37

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




TeilnehmerInnen aggregiert

Wer ist grad hier

Das ist ein Test

Creative Commons


Das Weblog 13 Dinge ist unter einer Creative Commons Lizenz lizensiert.
Chat requires JavaScript.
Dezember 2008
M D M D F S S
« Nov   Jan »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

%d Bloggern gefällt das: